Top 5 Erfolgsfaktoren für Lebensmittelmarken auf dem deutschen Markt

Der deutsche Markt ist einer der wettbewerbsintensivsten in Europa und der Welt, aber auch ein sehr vielversprechender - sowohl für neue als auch für bestehende Lebensmittel- & Getränkemarken. In unserer Liste der "Top 5 Erfolgsfaktoren" haben wir versucht, ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen, wie man auf dem deutschen Markt langfristig erfolgreich sein kann und wie man mit gezielter Kommunikation Konsument*Innen gewinnt.
Pariser Platz am Brandenburger Tor abends

1. Mach die deutschen Geschmacksnerven glücklich!

Neue Trends sind toll, außergewöhnliche Erlebnisse sorgen für Gesprächsstoff und der Handel fordert ab und zu ein wechselndes Portfolio, um „interessant“ zu bleiben. Aber Fakt ist: 67% aller deutschen Konsumenten kaufen immer wieder die gleichen Marken und Produkte, weil sie wissen, dass ihnen der Geschmack gefällt und es sich lohnt, ihr Geld auszugeben (Appinio, Juli 2018).

Daher ist es sehr wichtig, die Erwartungen zu erfüllen und Lebensmittelprodukte zu kreieren, die dem deutschen Verbraucher gefallen – nicht nur für einen lustigen Test, sondern auf lange Sicht. Finde heraus, was die Lieblingsgeschmacksrichtungen sind, welche Konkurrenzprodukte die Leute kaufen und was ihre Essgewohnheiten sind. Auf diese Weise ist es viel wahrscheinlicher, ein Produkt zu kreieren und zu listen, das tatsächlich einen guten Eindruck hinterlässt und somit eine hohe Regalrotation erzeugt.

2. Schaffe Appetitanreize entlang der gesamten Customer Journey

Wenn wir Lebensmittel oder Getränke kaufen, dann tun wir das, weil wir davon ausgehen, dass uns ein tolles Geschmackserlebnis erwartet, so wie es die Verpackung verspricht. Sorge dafür, dass alles, was ein Konsument mit deiner Marke verbindet, so unglaublich lecker ist, dass es fast schwer ist, nicht nach der Flasche aus dem Regal zu greifen oder diesen schönen, süßen Schokoriegel bei Amazon in den Warenkorb zu legen. Das bedeutet, konzentriere dich auf tolle Bilder und nutze sie an jedem Touchpoint, denn unser Appetit beginnt immer mit unserer visuellen Wahrnehmung.

3. Hol dir Listings!

Lebensmittel & Getränke werden immer noch hauptsächlich in Supermärkten gekauft, mit vielleicht ein paar „Special-Interest-Ausnahmen“ wie Sportnahrung, Tiernahrung, allergenfreie Alternativen etc. Daher ist es für die meisten Lebensmittel- & Getränkemarken entscheidend, in Offline-Einkaufsgelegenheiten wie Supermarktregalen, in Feinkostläden, auf Bauernmärkten, in Restaurants oder Cafés und so weiter verfügbar zu sein.

Lass dich nicht von dem zunehmenden Online-Traffic und der digitalen Informationssuche täuschen. Ja, die Menschen sind viele Stunden am Tag online, ihr Interesse an Online-Diensten steigt und es ist sehr wichtig, in der digitalen Welt relevant zu sein – aber der endgültige Kauf wird viel häufiger offline getätigt, also vertraue nicht nur auf deinen Webshop.

4. Appelliere an die Gefühle und den Verstand der Kund*Innen

Nelson Mandela hat einmal gesagt: „Sprichst du mit jemandem in einer Sprache, die er versteht, so erreichst du seinen Kopf. Sprichst du mit ihm in seiner eigenen Sprache, so erreichst du sein Herz.“  Das gilt vor allem für die Markenkommunikation, die viel Vertrauen schaffen muss und die Menschen für sich gewinnen will, indem sie wie ein guter Freund wirkt.

Deutschland ist ein großes Land und hat daher ein gewisses Erwartungsniveau an Marken, die langfristig erfolgreich sein wollen. Englische Kommunikation oder Marketingbotschaften können daher meist nur funktionieren, wenn sie ganz einfach sind, die Zielgruppe es zulässt oder das Produkt sehr hip und urban ist. In fast allen anderen Fällen ist Deutsch die Sprache, die man wählen sollte, um die Konsumenten langfristig an eine Marke zu binden und zu interessieren.

5. Wissen, was en vogue ist und auf dem neuesten Stand bleiben

Bei gutem Marketing geht es immer darum, deine Zielgruppe, deinen Zielmarkt wirklich zu verstehen und die richtige Botschaft zu kommunizieren. Dazu gehört auch, die Kanäle zu kennen, die auf dem deutschen Markt gerade funktionieren, auf dem Laufenden zu sein, wenn es um trendige Influencer geht, einen guten Bezug zur Medienlandschaft zu haben und so weiter. Alles, was dir hilft, deine Botschaft zu formen und zu verbreiten, sollte ein Hauptinteresse deines Marketingteams sein. Dazu kann auch gehören, sehr hartnäckig zu sein, denn Deutschland wird mit neuen Produkten und Innovationen aus dem In- und Ausland bombardiert wie kaum eine andere Volkswirtschaft in Europa. Um dein Publikum für dich zu gewinnen, sei hartnäckig und erzähle ihnen immer und immer wieder, warum du großartig bist – bis sie sich endlich erinnern können.

Als deutsche Lebensmittelvermarkter aus Leidenschaft ist unser Team bei SPOONFUL immer für dich da. Egal ob es um das oben genannte geht oder anderen Aufgaben . wir helfen dir deine Marke auf dem wettbewerbsintensiven deutschen Markt auszubauen und dir einen Vorteil in einer lauten Welt zu verschaffen.

 

Bei Fragen, wende dich einfach an hello@spoonful-solution.com.

Share on linkedin
Share on twitter
Share on facebook
Share on email
Aktuelle Beiträge

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.